Aktuelles von Body of Dreams
Deutsch  English

Das exklusiveVermittlungskonzeptvon body of dreams

Erfahrung von Andrea über ihre Fettabsaugung bei Dr. Payer

Erfahrung Fettabsaugung

Kurz zu meiner Geschichte. Ich hatte immer schon etwas breitere Hüften, aber nie richtig schlimm. Aber nach meiner ersten Schwangerschaft hatte ich echt schlimme Reiterhosen. Ich erkundigte mich das erste Mal wegen Fettabsaugung und habe diese in Österreich machen lassen. Aber ich war wirklich unzufrieden mit dem Ergebnis. Ich sah fast aus wie vorher, dabei dachte ich, kann doch nur gut sein, schließlich sind wir in Österreich. Aber ich musste damit leben, war schließlich auch eine hohe Summe. Ich überlegte eine Op im Ausland zu machen, da ich nicht wieder so viel Geld "umsonst" ausgeben wollte. 

Ziemlich schnell stieß ich auf die Information, dass man ja nicht zu ganz billige Ärzte gehen soll, denn auch "teure" Ärzte in Tschechien sind immer noch günstiger als Ärzte in Deutschland/Österreich. Gut, dann nach weiteren durchstöbern bin ich auf die Seite von Body of Dreams gestoßen und war gleich einmal angetan. Um ehrlich zu sein, durchsuchte ich sofort das Internet um Erfahrungen zu sammeln. Und ich war positiv überrascht. Ich habe gleich einen unverbindlichen Auftrag geschickt, und mir wurde erklärt was mein Problem ist und welcher Arzt am besten für mich in Frage kommen würde. Als ich dann schließlich gelesen habe, dass Ärzte in Tschechien eine weitaus härtere Ausbildung haben und erst nach bestimmten Kriterien sich plastische Chirurgen nennen dürfen, und natürlich auch Erfahrungen von Herrn Dr. Payer sammelte, habe ich einen verbindlichen Antrag abgegeben. 

Und ich muss sagen, BOD hat mir sehr geholfen und mich unterstützt. Denn ich glaube, ich bin ein schwieriger Patient gewesen, habe alle paar Tage neue Fragen gehabt, die immer freundlich und kompetent beantwortet wurden. 

Die Agentur hat für mich, meinen Mann und meine Kinder ein Hotel gesucht, und Preis Leistung war echt Top. Eine Woche vor dem OP Termin hat mein Hausarzt mir gesagt, er kann die Blutabnahme nicht machen. Panik machte sich breit, sofort habe ich mich mit BOD in Verbindung gesetzt und die machten alles, dass ich spontan doch nicht die Blutabnahme in Tschechien machen konnte.

Gut, am 15.4.2015 kamen wir in Tschechien an. Martin, ebenfalls von der Agentur, hat sich am gleichen Tag mit uns getroffen, alles erklärt wie es ablaufen wird, uns einen Stadtplan gegeben und meinem Mann erklärt, was er am besten mit den Kindern macht und wo er wie was erreicht. Am 16.4. Früh am Morgen, holte mich Martin und ab und brachte mich zur Klinik. Dort wurde ich sehr nett empfangen und es wurde gleich Blut abgenommen, EKG gemacht etc. Danach hatte ich das Gespräch mit Dr. Payer und ich war schon sehr gespannt. Und zu meiner Überraschung sprach er fast akzentfrei Deutsch und war super freundlich. Er ging auf all meine Fragen und wünsche ein und er, sowie auch die ganzen Schwestern behandelten mich wie jemanden besonders. Und nicht nur wie eine Nummer oder so. 

Danach durfte ich ins Zimmer und ich zog die Op-Kleidung an. Circa um 11 kam ich dran. Der Narkosearzt war sehr nett und ich erinnerte mich noch, dass er sagte ich soll tief einatmen, beim dritten Atemzug war ich "weg".

Nachdem aufwachen hatte ich Schmerzen aber ich habe gleich was bekommen dagegen und das war auch das letzte Mal, dass ich nach etwas gegen die Schmerzen fragte. Als ich richtig aufwachte wurde mir sehr schlecht. Ich habe dann auch dagegen was bekommen und das war dann auch gleich mal weg. An diesem Tag konnte ich nur etwas Brot essen, aber war ja nicht schlimm. Mehr bekam ich einfach nicht runter. Am nächsten Tag bekam ich Frühstück, und nach der Visite durfte ich gehen. Ich bekam Antibiotika, Schmerzmittel und etwas für das Abschwellen und alle Informationen wie es jetzt weiter geht inklusive Entlassungsbericht mit. Martin holte mich ab und brachte mich zurück ins Hotel. 

Am nächsten Tag fuhren wir wieder nach Hause und da habe ich auch die Schmerzmittel gebraucht, denn 6 Stunden Autofahrt war dann doch etwas viel. 

Heute, fast zwei Wochen danach geht es mir super gut. Meine Hosen sind schon viel weiter und man sieht schon deutlich einen Unterschied. Ich bin schon sehr gespannt, wie das Ganze in ein paar Wochen aussieht, wenn ich die Miederhose nicht mehr tragen muss. 

Ich bin echt sehr zufrieden und würde NUR NOCH über Body of Dreams so eine Op planen lassen. Und werde und will diese wirklich weiterempfehlen!

Vielen Dank für alles BOD! Endlich kann ich mich auf den Sommer freuen und freue mich jetzt schon aufs schwimmen gehen!!!